Home Kurse Therapie Hotlines Terminwunsch Übungshilfen Fotoalben Links Inhalte Impressum Suche Intern Kontakt Forum
Start > Home > Inhalte > Taoworks | QiGong | TaiChi1 | TaiChi2 | Biodynamik | Atemtherapie | Übungskonzept | Artikel

Dao

[Siehe auch Wikipedia:
Die Einflüsse des Daoismus]

 

Taoworks steht für die Verbindung von traditionell östlichen und modernen westlichen Methoden eines ganzheitlichen Körper- und Bewusstseinstrainings. Diese Synthese ist besonders abgestimmt auf Menschen aus unserem Kulturraum, die mit den hier üblichen Belastungen und Anforderungen aus Beruf und Alltag konfrontiert sind. Die Taoworksmethoden stellen sowohl ein entspannteres, vitaleres Körperbefinden her, durch die Förderung einer besseren Organtätigkeit und Harmonisierung des Bewegungsapparates, als auch eine stärkere emotionale und geistige Ausgeglichenheit durch Abbau von Stressbelastungen.
„Taoworks“ ist zusammengesetzt aus chinesisch: „tao“ oder "dao" = „Weg“ auch „ursprüngliches Ganzes“ und englisch „works“ =  „Arbeitsformen/Techniken“. Zusammen bedeutet es: „Übend auf dem Weg sein“ und  „Die ursprüngliche Harmonie der Lebensenergie erfahrbar machen“.
Diese Bedeutung des Tao versuche ich, in meiner Arbeit mit Menschen zu verwirklichen. Dabei geht es in allen Übungsformen um den Fluss der Lebensenergie. Sind wir mit dem Qi in Kontakt und nehmen es bewusst wahr, so ist unser Lebensausdruck authentisch und wir können aus  dem vollen Potenzial unserer seelischen Kräfte schöpfen. Praktisch drückt sich das im Alltag durch größere Gelassenheit, gesteigerte Kreativität und mehr Selbstsicherheit aus.
Buchtip:
Laurence G. Boldt, "Das Tao der Fülle, vom Reichtum, der uns glücklich macht" (Amazon)
Siehe auch die Beschreibung und weitere Literaturtips im Forum!

www.china-traditionen.de